FT4Industry - FT bio refinery for industrial applications

Zusammenfassung:

In den letzten 10 Jahren lag der Fokus der Forschung und Entwicklung im Bereich der Fischer-Tropsch Synthese auf der Herstellung fortschrittlicher Biokraftstoffe. Fischer-Tropsch Diesel und Kerosin sind hochwertige Biokraftstoffe mit ausgezeichnetem Verbrennungsverhalten, nahezu keiner Rußbildung während des Verbrennungsprozesses, und durch Verwendung von Standardraffinerieverfahren (z.B. Isomerisierung) können die Kraftstoffeigenschaften sogar noch weiter verbessert werden (z.B. Kälteverhalten).
Problematisch und hinderlich für den Markteintritt von Fischer-Tropsch-basierten Kraftstoffen sind die hohen Produktionskosten (~ mehr als 1 EUR pro Liter), der niedrige Rohölpreis und damit verbunden die maximal erreichbaren Preise für die fortschrittlichen Biokraftstoffe. Ein weiterer Anwendungsbereich der Fischer-Tropsch Produkte liegt im Bereich der chemischen Industrie. Alpha-Olefine sind für Polymerisationsreaktionen verwendbar, die Fischer-Tropsch-Flüssigkeitsfraktion (~C6-C19) ist als Paraffinum liquidum / Perliquidum in der Pharma-/Kosmetikindustrie verwendbar und Fischer-Tropsch-Wachse (>C20) können in Abhängigkeit von der C-Kettenlänge sowie Molekülstruktur (n/Isoparaffin) in den Bereichen Pharma-, Kosmetik-, Gummi- oder Klebstoffindustrie eingesetzt werden. Die Verwendung von biobasierten Fischer-Tropsch-Produkten in der Industrie (insbesondere Pharmazeutika, Kosmetikindustrie) ist mit strengen Qualitätsanforderungen verbunden (insbesondere Verhältnis von n/Isoparaffinen, Olefin- und Oxygenatgehalt, feste Rückstände, Schwermetalle,…)

Ziele und Aufgaben:

Ziel dieses Projekts ist es, einen Gesamtansatz für eine auf biogenen Ressourcen basierenden Raffinerie zur Bereitstellung hochwertiger Produkte für die chemische Industrie auf der Basis der Fischer-Tropsch Synthese zu ermöglichen.

Hauptziele dieses COMET-Forschungsprojekts sind:

  • Weitere Verbesserung der Produkttrennung und Fraktionierung
  • Erprobtes Trennsystem für Katalysatorfeinpartikel
  • Valorisierung und Steigerung der Fischer-Tropsch Produkte, durch Verschiebung des Produktspektrums
  • Wirtschaftliche Bewertung der Raffinerie für erneuerbaren Kohlenstoff für die chemische Industrie
  • Pre-Basic Engineering einer Fischer-Tropsch-Anlage im Demo-Maßstab


Projektvolumen

EUR 1 Mio.

Projektstart

2019-04-01 (laufend)

Finanzierung

FFG, COMET

Projektpartner

  • BEST - Bioenergy and Sustainable Technologies GmbH
  • Hansen & Rosenthal Ölwerke Schindler GmbH
  • Bilfinger Bohr- und Rohrtechnik GmbH
  • Aichernig Engineering GmbH
  • RWE Power AG
  • Vienna University of Technology

Ansprechperson