Projekt IEA AMF Task 59 abgeschlossen

Das Projekt IEA AMF Task 59 beschäftigte sich 2 Jahre mit der Frage „Welche Erfahrungen können wir aus vergangenen Markteinführungen alternativer Treibstoffe und Antriebssysteme in verschiedenen Ländern ziehen“. Dazu wurden Fallstudien in den 6 teilnehmenden Ländern analysiert und auf Erfolgsfaktoren und Hindernisse untersucht. All diese Ergebnisse und Erkenntnisse sind nun in einem Final Report erschienen und die wichtigsten Punkte sind als Key Messages zusammengefasst.

Die Hauptaussage des Projektes lautet:

Um die Hindernisse für eine erfolgreiche Markteinführung von alternativen Kraftstoffen und Antriebssystemen zu überwinden, sind beständige politische Maßnahmen und die Einbindung aller Beteiligten erforderlich.

Es bedarf langfristiger und umfassender politischer Maßnahmen auf nationaler und internationaler Ebene, die Märkte, Interessengruppen und verschiedene Technologien einbeziehen, um Vorteile für alle Arten von Interessengruppen entlang der Wertschöpfungskette des Verkehrssystems zu erzielen.

Der Bericht und die Key messages sind hier in englischer Sprache verfügbar:

https://iea-amf.org/content/publications/project_reports

https://iea-amf.org/content/projects/map_projects/59

2021-09-14