NutriCoal Abschlussworkshop zum Thema Biokohle aus Reststoffen war ein voller Erfolg

Am 07.07.2021 fand virtuell der NutriCoal Abschlussworkshop mit rund 40 Teilnehmer*innen statt. Diese Informationsveranstaltung diente der Präsentation der Endergebnisse des Projektes NutriCoal, das im Rahmen der 24. Ausschreibung Produktion der Zukunft gefördert wird. Im Projekt NutriCoal beschäftigte sich das Konsortium, bestehend aus BEST Bioenergy and Sustainable Technologies GmbH, AEE Institut für Nachhaltige Technologien, BOKU Universität für Bodenkultur Wien, Rudolf Großfurtner GmbH, NGE Next Generation Elements GmbH und Sonnenerde GmbH, 3 Jahre mit der Entwicklung eines Produktionsverfahrens für ein biobasiertes Düngemittel- und Bodenverbesserungsprodukt aus Reststoffen der fleischverarbeitenden Industrie in Kombination mit rückgewonnenen Nährstoffen aus Biogasgärrest.

Grundbaustein des NutriCoal-Produktes ist Biokohle, die aus bislang aufwändig zu entsorgenden organischen Abfällen der fleischverarbeitenden Industrie mittels Pyrolyse gewonnen wird.

Dieser Workshop gab Einblicke in die Ergebnisse des Projektes NutriCoal und zeigte, dass großes Interesse in der einschlägigen Community an dem Thema Biokohle und Pflanzenkohle besteht. Dies zeigt, dass die Reststoffverwertung mittels Pyrolyse, mit vielversprechenden Anwendungsmöglichkeiten und Verwertungspfaden, ein zukunftsträchtiges Thema, sowohl in der Forschung als auch bereits in der industriellen Anwendung ist.

PDF – NutriCoal Abschlussworkshop 07.07.2021 Zusammenfassung

Bei weiteren Fragen zum Projekt kontaktieren Sie bitte den Projektleiter Dr. Bernhard Drosg bernhard.drosg@best-research.eu

2021-07-14