2 Nominierungen für BEST beim ÖGUT-Umweltpreis 2020

Zum 34. Mal ehrt der ÖGUT-Umweltpreis Vorbilder aus Unternehmen, Verwaltung und Zivilgesellschaft, die sich für eine nachhaltige Gesellschaft engagieren. Dabei wurden Lösungen für die Stadt der Zukunft und die nachhaltige Kommune, gute Beispiele gelebter Bürger*innenbeteiligung, ressourceneffiziente Betriebe und Frauen mit Karriere im Bereich der Umwelttechnik gesucht.

BEST wurde gleich in 2 Kategorien für den ÖGUT Umweltpreis 2020 nominiert:

in der Kategorie Frauen in der Umwelttechnik (mit Unterstützung des BMK)

Dipl.-Ing.in Dina Bacovsky, Standortleiterin bei BEST – Bioenergy and Sustainable Technologies in Wieselburg

Dina Bacovsky ist bereits seit mehr als 10 Jahren am K1 Kompetenzzentrum BEST tätig, sie ist Unit Head der Unit „Biofuels“ und hat im Jahr 2014 auch die Standortleitung in Wieselburg übernommen. Im Rahmen der Technologiekooperationsprogramme der Internationalen Energieagentur IEA vertritt sie Österreich im IEA Bioenergy Task 39 „Biotreibstoffe“ und im Exekutivkomitee von IEA Bioenergy. Sie wurde im Jahr 2019 bereits für den „C3E Woman of Distinction Award“ nominiert.

und in der Kategorie Innovation und Stadt (mit Unterstützung des BMK)

BEST Bioenergy and Sustainable Technologies GmbH, „Microgrid Forschungslabor Wieselburg"

Das Projekt „Microgrid Lab Wieselburg“ erforscht die Auslegung und den Betrieb von Microgrid-Technologien aus der techno-ökonomischen Perspektive für Stadtquartiere und Local Energy Communities unter Berücksichtigung sektoraler Kopplung von Strom, Wärme und Kälte. Es ist das erste Labor, das wirtschaftliche, technische und regulatorische Parameter verbindet und die Weiterentwicklung von Microgrid Planungs- und Steuerungsalgorithmen erlaubt. Diese sind für eine optimale Auslegung und einwandfreien technischen und wirtschaftlichen Betrieb notwendig.

Video zum Projekt (Quelle: BEST GmbH): https://drive.google.com/file/d/1zYmpqJQuR3g4Ho-K6nn5bky4DOccPOWu/view?usp=sharing

Das Projekt "Microgrid Lab Wieselburg" wird gefördert durch das Land Niederösterreich.

Auf die Preisträger*innen der 5 Kategorien des ÖGUT-Umweltpreises 2020 warten warten Preisgelder von insgesamt EUR 22.000,--. Coronabedingt findet die Preisverleihung im 1. Quartal 2021 statt.

2020-11-24